Seiten

Mittwoch, 26. Juni 2013

Silber | Das erste Buch der Träume - Kerstin Gier

Review

(Falls ihr das Buch noch nicht gelesen habt, lest euch das Review vielleicht nicht durch. Ich sag hier offen meine Meinung und es kann sein, dass ich ein paar Einzelheiten verrate!)



Cover:
Gefällt mir richtig gut und auch ohne Schutzcover sieht es wunderschön aus.

Klappentext:
Zögernd sah ich mich um. Ich war in einem Korridor gelandet, einem schier unendlich langen, mit zahllosen Türen rechts und links. Die Tür, durch die ich gekommener, hatte einen Anstrich in sattem Grün, dunkle, altmodischen Metallbeschläge, einen Briefschlitz aus dem gleichen Material und einen hübschen Messing-Türknauf in Form einer gekrümmten Eidechse.
Plötzlich war mir sonnenklar: Wenn ich wissen wollte, was es mit diesen rätselhaften Träumen auf sich hatte, dann musste ich sie öffnen. Und hindurchgehen.
Wenn ich den Mut dazu hatte.

Zusammenfassung:
Liv Silber, knapp 16, ist schon oft in ihrem Leben umgezogen. Zusammen mit Mia (die kleine Schwester), Butter (die Hündin) und Lottie (das Kindermädchen, das einfach bei ihnen geblieben ist, obwohl die Kinder schon zu alt sind) sind sie nun in London um bei ihrer Mutter zu wohnen. Doch diese hat direkt am Anfang eine schlechte Nachricht: Sie hat einen neuen Freund. Ernest hat aber auch noch zwei Kinder - die Zwillinge Florence und Grayson. Als Liv den Pulli von Grayson geliehen bekommt und nachts im Bett liegt, träumt sie von ihm und seinen Freunden Henry, Jasper und Arthur. "Alles nur ein Traum", denkt sich Liv doch am nächsten Tag wissen die Jungs Sachen über sie, die sie in Wirklichkeit nie gesagt hat und nur im Traum diskutiert worden sind. Ganz schnell merkt Liv dass dort etwas nicht stimmt und macht sich auf die Suche nach einer Lösung. Als die Jungs auch noch anfangen von Dämonen zu reden, wird es für sie erst richtig spannend.

Meine Meinung:
Ich muss wirklich zugeben, dass dies das erste Buch war, was ich je von Kerstin Gier gelesen habe, und es wird definitiv nicht das letzte sein. (Ich denke sogar, dass es das erste Buch wird, das ich mehr als ein Mal lese!). Mir haben alle Protagonisten sehr gut gefallen und ich muss ehrlich zugeben, dass ich neidisch auf Liv bin, denn sie hat den wunderschönen Henry an ihrer Seite. Schade, dass es noch lange dauert, bis der zweite Teil rauskommt, denn das hier war definitiv mein Jahreshighlight. Gerne wieder!

Genre: Fantasy
ISBN: 978-3-8414-2105-0
Preis: 18,99 € (Hardcover)

Kommentare:

  1. Erstmal muss ich sagen, dass das wirklich eine schöne Rezension ist.
    Ich muss auch ehrlich gestehen, dass ich bislang noch kein einziges Buch von Kerstin Gier kenne ( sollte ich dringend ändern. xDD)

    Und da ich über Facebook gerade über deinen Blog gestolpert bin, wo du in "Ich lese gerade..", Werbung dafür gemacht hast, habe ich mich entschlossen, bei dir Leserin zu werden.

    Liebe Grüße,
    Shou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen! <3

      Ja ich weiß auch nicht wie ich es geschafft habe NIE die Edelstein-Trilogie zu lesen xD

      Ich freue mich, dass du den Weg zu mir gefunden hast :) Ich bin auch eben Leserin bei dir geworden :)

      xoxo

      Löschen
  2. Hi :)
    ich hoffe du hast nichts dagegen, dass deine Seite auf silber-trilogie.blogspot.de verlinkt wird ;) Falls doch, sag mir einfach bescheid ;D

    LG,

    Yvonne

    AntwortenLöschen