Seiten

Sonntag, 24. Juli 2011

Der Vorleser

Vorstellung:



Der Vorleser - Bernhard Schlink
Genre: Roman
Buch: keine Serie
Preis: 8,90 € (Taschenbuch)

Sie ist reizbar, rätselhaft und viel älter als er...und sie wird seine erste Leidenschaft. Sie hütet verzweifelt ein Geheimnis. Eines Tages ist sie spurlos verschwunden. Erst Jahre später sieht er sie wieder. Die fast kriminalistische Erforschung einer sonderbaren Liebe und bedrängenden Vergangenheit.

House of Night - Betrogen

Review

(Falls ihr das Buch noch nicht gelesen habt, lest euch das Review vielleicht nicht durch. Ich sag hier offen meine Meinung und es kann sein, dass ich ein paar Einzelheiten verrate!)

Während der ersten drei Kapitel ist das Buch ziemlich langweilig, da es quasi nur Wiederholungen aus dem ersten Buch gibt. Es wird wieder erzählt, wie Zoey es geschafft hat, Aphrodite vom Thron zu stürzen. Zoey schwärmt auch immer wieder davon, wie hübsch Vampire eigentlich sind. Immer und immer wieder.

Ab Kapitel 8 fängt die Geschichte an spannend zu werden. Es gibt einige Schüler der Highschool von Tulsa die spurlos verschwunden sind. Einer von ihnen wird tot aufgefunden, ganz in der Nähre des House of Night. Außerdem hat Aphrodite Visionen in denen Zoeys Grandma sterben wird. Von nun an will sie versuchen, dieses Unglück zu verhindern.

Sie verfängt sich in eine 4-Beziehung mit Loren, Heath und auch Erik. Wobei sie mit Erik zusammen ist, immer noch etwas für Heath empfindet und Loren – ihr Lehrer – auch ziemlich interessant ist.

Neferet wird in einigen Abschnitten des Buches etwas selbstverliebt. Unter anderem klaut sie Zoeys Idee für das Ritual der Töchter der Dunkelheit.

Stevie Ray, Zoeys beste Freundin und Zimmergenossin, stirbt im Laufe der Geschichte. Einige Kapitel später ist Heath verschwunden..irgendwie kommt alles auf einmal.

Zum Ende hin wird die Geschichte noch einmal richtig spannend. Zoey muss sich fiesen Gespestern/Untoten entgegenstellen und auch gegen Neferet kämpfen. Nach so vielen Kapiteln ohne Action tut dies richtig gut. Am besten hat mir der letzte Satz gefallen. Ich komme zurück Stevie Ray. Da freut man sich auf mehr.

Genau wie beim ersten Buch, kann man hinten schon die zwei ersten Kapitel des dritten Buches lesen. Das Buch ist schon als Hardcover erschienen, aber ich warte so lange bis es als Taschenbuch rauskommt. (August 2011)

Samstag, 16. Juli 2011

House of Night - Betrogen

Vorstellung



House of Night - Betrogen von P.C. Cast und Kristin Cast
Genre: Fantasy
Buch: Serie - Band 2
Preis: 8,99 € (Taschenbuch)

Zoey hat sich im House of Night eingelebt und gewöhnt sich an die enormen Kräfte, die ihr die Göttin Nyx verliehen hat. Endlich fühlt sie sich sicher und zu Hause, da passiert das Unfassbare: Menschliche Teenager werden getötet und alle Spuren führen zum House of Night. Als die Freunde aus ihrem alten Leben in höchster Gefahr schweben, ahnt Zoey, dass die Kräfte, die sie so einzigartig machen, eine Bedrohung sein können: für alle, die sie liebt.

House of Night - Gezeichnet

Review

(Falls ihr das Buch noch nicht gelesen habt, lest euch das Review vielleicht nicht durch. Ich sag hier offen meine Meinung und es kann sein ,dass ich ein paar Einzelheiten verrate!)

Ich habe das Buch ehrlich gesagt sehr oft im Laden angesehen, aber habe mich nicht getraut es zu kaufen. Immerhin gibt es ja genug Vampirstories..ich sag nur Twilight. Aber gut. Als ich das Buch gestern im Taschenbuch-Format gesehen habe, nahm ich es mit. Und ich habe es innerhalb weniger Stunden verschlungen.

Am Anfang klingt es wie ein normales Teenie Buch. Ein Teenager redet mit der besten Freundin über Jungs. Doch dann geht alles ziemlich schnell und Zoey (die Hauptfigur) wird von einem Vampir gezeichnet. Das geschiet alles innerhalb 3 Seiten. Für mich relativ schnell.

Kurze Zeit später, als sie ihre Großmutter besuchen will, wird sie ohnmächtig und sieht Geister. Während dem Lesen war ich ein bisschen verwirrt. Als erstes Vampire...nun Geister..was sollte als nächstes kommen.

Danach wird die Geschichte normal. Nicht langweilig nein, aber sie findet an einer Schule statt (ein bisschen Harry Potter mässig). Zoey hat mit einigen fiesen Personen zu tun. Aphrodite, ja so hat sie sich wirklich genannt, hasst sie. Aphrodite kann es nich verstehen, warum sich Zoey an ihren Freund Erik ranmacht. Ein Kampf der Zicken beginnt, bei dem sich Zoey, mit Hilfe ihrer neuen Freunde, gegen Aphrodite durchsetzen kann.

Was mir sehr toll gefallen hat ist, dass man am Ende des Buches schon das erste Kapitel des 2. Buches lesen kann (Leseprobe).Die Story ist sehr toll geschrieben. Machmal stehen auch witzige Kommentare in Klammern bei denen man schmunzeln muss. An einigen Stellen ist sie etwas unrealistisch, aber das sind Vampire doch immer, oder? ;)

House of Night - Gezeichnet

Vorstellung



House of Night - Gezeichnet von P.C. Cast und Kristin Cast
Genre: Fantasy
Buch: Serie - Band 1
Preis: 8,99 € (Taschenbuch)


Als auf der Stirn der 16jährigen Zoey Redbird eine saphirblaue Mondsichel aufscheint, weiß sie, dass ihr nicht viel Zeit bleibt, um ins House of Night, das Internat für Vampyre, zu kommen. Denn jetzt ist sie gezeichnet. Im House of Night soll sie zu einem richtigen Vampyr ausgebildet werden vorausgesetzt, dass sie die Wandlung überlebt. Zoey ist absolut nicht begeistert davon, ein neues Leben anfangen zu müssen, so ganz ohne ihre Freunde das einzig Gute ist, dass ihr unerträglicher Stiefvater sie dort nicht mehr nerven kann.
Aber Zoey ist kein gewöhnlicher Vampyr sie ist eine Auserwählte der Vampyrgöttin Nyx. Und sie ist nicht die Einzige im House of Night mit besonderen Fähigkeiten..