Seiten

Dienstag, 27. März 2012

it.girl 1 - Cecily von Ziegesar

Vorstellung:


it.girl Band 1 - Cecily von Ziegesar
Genre: Jugendroman
ISBN: 978-3-570-13120-6
Preis: 9,95 € (Taschenbuch)

Jenny, die Skandalnudel aus der GossipGirl-Clique, hat ehrgeizige Ziele: Sie will das It.Girl auf ihrem neuen Elite-Internat Waverly werden, hinter dessen gediegenen Mauern es gehörig abgeht. Sie hat Glück und landet im Zimmer von Callie und Brett, den It.Girls der Schule – und Pech, weil sie gleich in der ersten Nacht mit Callies Freund Easy im Zimmer erwischt wird. Nun droht Jenny der Rausschmiss, bevor sie auch nur eine Stunde Unterricht hatte – und Trouble mit Callie, denn zwischen Easy und Jenny hat es heftig gefunkt…


Solange du mich siehst - Cecelia Ahern

Review

(Falls ihr das Buch noch nicht gelesen habt, lest euch das Review vielleicht nicht durch. Ich sag hier offen meine Meinung und es kann sein, dass ich ein paar Einzelheiten verrate!)

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist lila mit pink und es ziert ein goldener Spiegel.

Klappentext:
Wer sich erinnert, ist niemals allein

Zwei magische Erzählungen der irischen Weltbestsellerautorin - über Erinnerung, Liebe, Betrug und die Frage, wer wir wirklich sind. So berührend und wundervoll wie unheimlich und spannend.

Zusammenfassung:
Geschichte 1:
Ein Mann, eine verlorene Liebe und eine Maschine. Der Mann, dessen Namen nicht genannt wird, hat eine Maschine erfunden, die Erinnerungen wieder herstellen kann. Er verhilft sich damit wieder an seine große Liebe zu denken.

Geschichte 2:
Lila liebt ihre Großmutter abgöttisch. Trotz des kleinen Makels: die Großmutter hat keine Augen. Sie hat sie abgegeben indem die Großmutter sie an die Frau im Spiegel verschenkt hat. Kurz darauf ist Lila auch in dieser Situation.

Meine Meinung:
Insgesamt bin ich ein wenig von dem Buch enttäuscht. Ich hätte mir sehr viel mehr erwartet. Für mich war es ein netter Zeitvertreib, da ich das Buch ziemlich schnell durch hatte. Die Geschichten insgesamt sind beide nicht wirklich interessant. Okay, gut, ein paar Emotionen sind schon drin aber sonst nichts.

Montag, 26. März 2012

Solange du mich siehst - Cecelia Ahern

Vorstellung:


Solange du mich siehst - Cecelia Ahern
Genre: Liebe / Frauenroman
ISBN: 978-3-8015-0149-3
Preis: 9,99 € (Hardcover)

Wer sich erinnert, ist niemals allein

Zwei magische Erzählungen der irischen Weltbestsellerautorin - über Erinnerung, Liebe, Betrug und die Frage, wer wir wirklich sind. So berührend und wundervoll wie unheimlich und spannend.

Montag, 19. März 2012

Harry Potter und der Feuerkelch - Joanne K. Rowling

Vorstellung:


Harry Potter und der Feuerkelch - Joanne K. Rowling
Genre: Fantasy
ISBN: 3-551-55193-6
Preis: 22,90 € (Hard-Cover)

Das vierte Schuljahr in Hogwarts beginnt für Harry. Doch davor steht noch ein sportliches Großereignis das die scheußlichen Sommerferien vergessen lässt: die Quidditch-Weltmeisterschaft. Und ein weiterer Wettkampf wird die Schüler das ganze Schuljahr über beschäftigen: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle übernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt hätte. Natürlich steckt dahinter das Böse, das zurück an die Macht drängt: Lord Voldemort. Es wird eng für Harry, sehr eng. Doch auf seine Freunde und ihre Unterstützung kann Harrya sich auch in verzweifelten Situationen verlassen.

Sonntag, 11. März 2012

Ziemlich krumme Dinger - C.J. Skuse

Review

(Falls ihr das Buch noch nicht gelesen habt, lest euch das Review vielleicht nicht durch. Ich sag hier offen meine Meinung und es kann sein, dass ich ein paar Einzelheiten verrate!)


Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist knallbunt und die Kugeln, die den Revolver darstellen, stehen hervor.

Klappentext:
Ein vermisster Vater, ein geklauter Revolver und zwei Sechzehnjährige auf der Flucht.

Zusammenfassung:
In dem Buch geht es um Paisley und Beau, Zwillinge die im Alter von 6 Jahren ihre Mutter verloren haben. Paisley wird ständig von Schulen verwiesen, weil sie immer rebelliert. Beau wohnt währenddessen bei der Großmutter, die schon immer versucht hat, ihre beiden Enkel berühmt zu machen. Durch Zufall stößt Beau auf Briefe die ihr Vater an die beiden geschrieben hat. Es ist in Las Vegas und wurde vor kurzem auf dem Gefängnis entlassen. Paisley und Beau sind fest entschlossen ihren Vater zu finden und bei ihm zu leben. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg.

Meine Meinung:

Ich finde das Buch klasse. Es ist sehr jugendlich geschrieben und sehr flüssig zu lesen. Es gefällt mir auch sehr gut, dass Paisley und Beau Zwillinge sind und trotzdem ganz unterschiedlich denken und handeln. Am Anfang denkt man wirklich, dass die beiden nie im Leben zusammen leben könnten und dass sie sich beim nächst besten Streit direkt wieder trennen. Doch das Ende ist anders als man es vielleicht denkt.